Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /www/htdocs/w012941c/www.ersoma.info/class/sprachen.php on line 13
ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH

ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH

ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Chemnitz bedeutet mehr als 170 Jahre Tradition, Kompetenz, Know-how und Innovation.
Über unsere drei Geschäftsbereiche als Sondermaschinen- und Anlagenbauer, Werkzeugmaschinenbauer und Lohnfertiger bieten wir Ihnen sowohl die mechanische Fertigung von Einzelteilen und Baugruppen, wie auch die Projektierung, Planung, Konstruktion und Montage von Sondermaschinen und Anlagen an.
Insbesondere entwickeln wir komplette technologische Lösungen auf den Gebieten der Gummi- und Kunststoffverarbeitung und des Recyclings.

Zu unseren Stärken gehört ein Spektrum über komplexe mechanische Bearbeitung von Einzel- und Serienteilen, Schweißkompetenz, komplette Montage von Baugruppen, Entwicklung / Konstruktion sowie Fertigung von Sondermaschinen. Dabei sind uns Qualität und Termintreue besonders wichtig, die wir durch die Fertigung und Montage im eigenen Hause gewährleisten.

weiter lesen

    Neuigkeiten

  • XV International Industrial Forum 2016, Kiew-Ukraine

    Besuchen Sie uns vom 22. – 25.11.2016 beim „International Industrial Forum 2016“ im International Exhibition Center in Kiew. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auf unserem Messestand in Halle 3, Stand S20.1 begrüßen ...

    14.11.2016
  • ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH neuer Partner der IBARMIA Maschinenbau GmbH

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir in Deutschland Ihr neuer Ansprechpartner in den Bereichen Vertrieb und Service der IBARMIA Werkzeugmaschinen GmbH im Postleitzahlengebiet 01-09; 10-19; 39; 98 und 99 sind. Sie als Kunde der IBARMIA Werkzeugmaschinen GmbH können von unserer langjährigen Fachkompetenz im Maschinenbau...

    28.10.2016
  • Berufsförderung: Je 6000 Euro für die drei Besten

    Falkenstein/Treuen. Alexandra Blei aus Falkenstein, Andy Wilhelm aus Treuen und Markus Adler aus Arnoldsgrün können sich in den nächsten drei Jahren für jeweils 6000 Euro weiterbilden. Das Geld dazu bekommen sie von der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung in Form eines Stipendiums. Die Mittel stammen aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und sind für Berufsabsolventen "mit einem sehr guten Berufsabschluss" ...

    29.01.2016